Stories // Lifestyle

House of Arts

Üppige, blühende Wiesen und atemberaubende Aussichten: die Schweizer Alpen waren die naheliegende Ortswahl für das Fotoshooting der Bogner Woman Frühjahr/Sommer 2016-Kollektion. Obwohl die Region berühmt ist für ihr breites Angebot an luxuriösen Hotels, führte dieser spezielle Anlass das Bogner-Team passenderweise zu dem künstlerisch fortschrittlichsten Anwesen der Gegend: dem Hotel Castell.

Komfortabel gelegen in Zouz, in der Engadiner Region der Alpen, ist das Hotel Castell eine dynamische Verschmelzung von klassischen und modernen Kunststilen. Besitzer und passionierter Kunstsammler Reudi Bechtler begann das historische Hotel vor fünfzehn Jahren zu modernisieren. Mit seiner umfassenden Vision, seinen außergewöhnlichen Kontakten in die zeitgenössische Kunstszene und seinem tadellosen Geschmack revolutionierte Bechler das Hotel Castell und setzte einen neuen Standard für moderne Gastfreundschaft.

Das Hotel Castell vereint die verschiedenen Kunstepochen zu einem einmaligen visuellen Erlebnis. Die Räume, Flure und Gärten sind mit den Werken von zeitgenössischen Künstlern, wie Roman Singer, Pipilotti Rist, James Turrell und vielen anderen, geschmückt, während der Großteil der äußeren Architektur auf den Schweizer Stil des frühen 20. Jahrhunderts zurückgeht.
Bei seiner Ankunft in Zouz wurde das Team von einer Atmosphäre aus pulsierender Modernität und klassischem Luxus begrüßt, eine Verbindung, die perfekt zu der Philosophie und Lebensart von Bogner und der neuen Kollektion passt. Das Hotel Castell bot dem Team nicht nur ein erstklassiges Hotelerlebnis, sondern auch Inspiration und die ideale Kulisse für das Fotoshooting der Bogner Woman Frühjahr/Sommer 2016-Kollektion.

Shop the Style

Other Stories

>