Stories // Sport

Turn around: Philipp Boy

Hinter jeder Bogner-Kollektion steht die Geschichte einer Handlung – ein Thema ununterbrochener Bewegung. Um Key-Pieces aus unterschiedlichen Bogner Frühjahrs-Kollektionen vorzuführen, war eine Gruppe von Athleten und Akrobaten eingeladen, ihr Können auf den Trampolinen in Münchens wunderschönem Olympiapark unter Beweis zu stellen.

Unter den Athleten, die zu dem Fotoshooting eingeladen waren, befand sich auch der ehemalige Olympia-Turner Philipp Boy. Der ehemalige Europameister und Olympiamedaillengewinner ist eine prominente Figur in der deutschen Leichtathletik-Szene und genoss eine weitgehend erfolgreiche Karriere: bei den Weltmeisterschaften in 2011 gewann Boy im Mehrkampf die Silbermedaille für seine rekordbrechende Reck-Übung.

Im Winter 2012 gab Boy bekannt, dass er sich aufgrund einer Verletzungserie vom professionellen Sport zurückziehen würde. Die Entscheidung, nach einer Karriere von 21 Jahren in den Sportler-Ruhestand zu gehen, war natürlich nicht einfach: „Turnen war mein Leben,“ sagt Boy über diese Erfahrung. „Es ist nichts, das man so einfach von einem Tag auf den anderen aufgibt.“

Das Leben nach dem Turnen hat sich für Boy jedoch als eine nicht weniger aufregende Herausforderung herausgestellt. Seit seinem Rückzug hat der 28-jährige seine eigene Firma im Finanzsektor gegründet und ist Vater geworden. Die Leitung eines Unternehmens und Vaterschaft sind naturgemäß beide Unternehmungen, bei denen Boy weiterhin die Tugenden von Konzentration und Durchhaltevermögen anwenden muss, die er während seiner Sportlerkarriere entwickelt hat.

natural touch

Nichtsdestoweniger begrüßte Boy, der Bogner in seinem Alltag stolz trägt, das Fotoshooting als Pause von seiner neuen Routine.

natural touch

Es machte ihm sichtlich Freude, die Qualität und Flexibilität der neuen Kollektion sowie die Stärke und das Geschick, die seinen Muskeln noch immer innewohnen, vorzuführen. Das Erlebnis, sagte er, weckte positive Erinnerungen an seine Zeit bei den Olympischen Spielen in London in 2012, wo das gesamte deutsche Team mit Bekleidung von Bogner ausgestattet war.

Shop the Style

Other Stories

>