Stories // Sport

Bene's Nordkette

"...all the terrain I love for my kind of skiing..."

Der Augenblick, wenn du auf dem Gipfel des Berges stehst, allein oder mit einem oder zwei guten Freunden an deiner Seite, und wenn du beinahe direkt nach unten in die Landschaft und weiter auf die Stadt blickst – das ist der Augenblick, in dem dein Herz etwas schneller schlägt. Du spürst, wie nach dem langen Aufstieg der Schweiß deinen Nacken herunterrinnt, und du weißt in diesem Augenblick, dass es das wert war. Der Schnee ist unberührt, was deine Begeisterung noch steigert...

 

 

Dieses großartige Hochgefühl ist etwas, nach dem viele Skifahrer ihr Leben lang suchen. Sie jagen nach dem perfekten Berg und dem perfekten Gelände, das ihnen den Atem rauben wird. Und in der Welt des Skifahrens ist die Auswahl schier unendlich. Entscheidest du dich für die großen „Bowls“ von Whistler, den tiefen, frischen Pulverschnee von Nozawa Onsen oder die massiven Gletscher der Alpen? Wirst du die Pisten herunterrasen, dich durch den Freestyle-Kurs kämpfen oder quer durch die Wildnis laufen?

 

 

Hier bei Bogner sind wir der Meinung, dass nur wenige Menschen so viele Berge bezwungen oder so viele Rennen erfolgreich beendet haben wie die Mitglieder des Deutschen Skiverbands. Die deutsche Ski-Nationalmannschaft trainiert das ganze Jahr hindurch in aller Welt. Wer sollte also besser Bescheid wissen über die besten Skiorte als der Skiläufer Bene Mayr, der zur deutschen Nationalmannschaft gehört?

„Ich liebe generell die Alpen, doch wenn ich einen Ort herauspicken sollte, würde ich die Nordkette bei Innsbruck nehmen“, sagte Bene Mayr vor kurzem auf einem Bogner-Event, als wir ihn nach seinem Lieblingsort fragten.

Diese Antwort überrascht kaum: Bene Mayr zählt zu den besten Freestyle-Skifahrern der Welt. Und seine Wahl begründete er mit dem dortigen Schwerpunkt auf unpräparierten Pisten, weniger Liften und dem äußerst steilen Gelände mit Klippen und jeder Menge Punkten, die zum Springen einladen. Dass die Nordkette nur eine Viertelstunde mit dem Auto von seiner Wohnung in Innsbruck entfernt liegt, ist natürlich ein weiterer Pluspunkt.

"extreme free-skiing"

Ein Teil der Nordkette und zweifellos einer von Mayrs Lieblingsaspekten ist der Hafelekar. Mit einem atemberaubenden Gefälle von 70 % ist der Hafelekar eine der steilsten Freestyle-Pisten in Europa, die nur äußerst erfahrenen Freestylern vorbehalten ist. Der Lift bringt Sie fast ganz nach oben, doch Sie müssen darauf vorbereitet sein, ein ganzes Stück abwärts zu wandern, je nachdem wo Sie in die Abfahrt einsteigen möchten.

"extreme free-skiing"

Lawinenausrüstung ist obligatorisch.

Neben den halsbrecherischen Freestyle-Möglichkeiten bietet die Nordkette auch eine Auswahl an präparierten Pisten für Skifahrer aller Niveaus sowie einen Freestyle-Park. Die winterlichen Wanderrouten bringen die Besucher zu großartigen Aussichtspunkten (viele davon sind auch mit der Gondel zu erreichen) und die vielen Hütten auf den Bergen bieten Entspannung und typische Tiroler Küche. Der Cloud 9 ist der höchstgelegene Club in den Alpen. Hier gibt es neben den besten Après-Ski-Partys auch ein Eismuseum.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Nordkette-Website.

Other Stories