Wichtiger Hinweis:

Dem Anschein nach ist Ihr Internet-Browser veraltet. Wir empfehlen Ihnen ein Update auf die aktuelle Version,
so dass wir Ihnen ein optimales Online-Einkaufserlebnis bieten können.

Eine entsprechende Aktualisierung für Ihren Browser können Sie auf der offiziellen Anbieterseite
kostenlos herunterladen. Bitte wählen:

AT BE CH DE FR GB IT LU NL US

Sport

Long Live Langer

Der legendäre Golfer bricht neue Rekorde...

"no yips this year..."

Seit Jahrzehnten gewinnt Bernhard Langer Turniere auf der ganzen Welt - er zählt zu den besten Golfern aller Zeiten. Jetzt hat er ein paar hochkarätige Rekorde gebrochen. Am Sonntag, dem 21. Mai, ließ Langer die Konkurrenz weit hinter sich. Mit ganzen 5 Schlägen Vorsprung holte er sich beim Regions Tradition zum zweiten Mal den Sieg. Damit stellte Langer Jack Nicklaus’ Rekord von acht PGA Tour Champions-Majorsiegen ein.

 

Eine Woche später war die KitchenAid PGA Senior Championship und Langer brach direkt 2 Rekorde an einem Tag. Immer wieder lag er Kopf an Kopf mit Vijay Singh, bis er sich schließlich gegen seinen Konkurrenten durchsetzte und das Turnier mit einem Schlag Vorsprung gewann. Mit nun insgesamt neun PGA Tour Champions-Majorsiegen ist Langer neuer Rekordhalter und der erste Golfer überhaupt, der alle fünf Senior Major-Turniere gewonnen hat.

 

Langer sicherte sich seinen historischen Sieg in erster Linie mit dem Putter, einem Schläger, mit dem er in der Vergangenheit oft Probleme hatte. Hinzu kamen jüngste Regeländerungen die Langer gezwungen hatten, seine seit über einem Jahrzehnt angewandte Technik beim Putten anzupassen. Mit Geduld, Fokus und Übung adaptierte er erfolgreich eine für ihn optimierte Technik die die neuen Regeln berücksichtigt. Seine Bemühungen haben sich gelohnt.

Bernhard Langer

Bernhard Langer

Wir haben Langer kürzlich gefragt was er tut um sich auf dem Platz ruhig und konzentriert zu bleiben. Langer erklärte, dass er im Laufe der Zeit eine „Pre-Shot“-Routine entwickelt hat, die bis auf die Sekunde durchdacht ist - sie dauert genau zweiundvierzig Sekunden. Diese Routine ist wichtig, um die im Golfjargon genannten „Yips“ zu überwinden und ganz präzise Schläge zu machen. „Wenn ich meinen Schläger aus der Tasche ziehe mache ich zwei Testschwünge. Dann trete ich zum Ball, suche nach meinem Ziel, ziele mit meinem Schläger, mache zwei oder drei Korrekturen an meiner Haltung und schwinge“, so Langer.

 

Diese Routine hilft Langer dabei seine Konzentration, die ihm zufolge nur etwa vier oder fünf Sekunden auf diesem Level gehalten werden kann, optimal zu timen. Konzentration und mentale Stärke sind für Elite-Athleten unerlässlich. Wenn es um mentale Stärke geht lenke vor allem sein Glaube ihn, erklärt Langer.

"He Deserved to Win"

Das heißt aber nicht, dass er den Wert der Erfahrung unterschätzt. „Als ich jünger war ärgerte ich mich noch drei oder vier Loch später über einen kleinen Fehler, was mich letztendlich sogar noch mehr Bogeys kostete. Ich denke, dass ich mich jetzt selbst besser kenne. Ich spiele seit vierzig Jahren Golfturniere. "Ich weiß genau, was ich kann und was nicht. Ich bin besser darin im Moment zu bleiben und mir keine Sorgen um die Vergangenheit oder die Zukunft zu machen – etwas das beim Golfspielen essentiell ist,“ so der legendäre Golfer.

 

In der Tat waren Langers kühler Kopf und seine Fähigkeit eigenen Fehler zu verzeihen ausschlaggebend für den Sieg gegen den viel jüngeren Vijay Singh. Singh war nach einem verpatzten Eagle-Putt im neunten Loch sichtbar frustriert und konnte sich nicht fangen, während sich der stets unerschütterliche Langer den Sieg schnappte.