Second Layer

Die hochwertige Mittelschicht von BOGNER 

Das richtige Sport-Outfit steigert die Leistungsfähigkeit. Ja, Sie haben richtig gelesen! Deshalb gilt es, sich bei Outdoor-Aktivitäten nicht nur modisch, sondern vor allem clever zu kleiden. Dafür ist die schlaue Kombination einzelner Bekleidungsschichten nach dem Zwiebelprinzip entscheidend. Natürlich tragen auch optimierte Materialien und spezielle Schnitte zum Komfort bei, wie die Designer von BOGNER wissen. 

First, Second und Third Layer für optimale Performance 

Damen, die ihre Freizeit meist draußen verbringen, sind sicherlich mit dem sogenannten 3-Schichten-Prinzip vertraut. Ob beim Skifahren oder Snowboarden, Klettern, Wandern oder Radfahren: Je nach Wetterlage kann die Trägerin eine Schicht ganz einfach ausziehen und später wieder anziehen.  

Die First Layer ist als erste Kleidungsschicht diejenige, die sich direkt am Körper befindet. Hier hält enganliegende Funktionswäsche verlässlich trocken und warm. Als dritte und äußerste Lage schützen Outer Layer wie Hardshell-Jacken vor Schnee, Wasser und Wind. Und dazwischen? Da trägt Frau die funktionelle goldene Mitte. 

So wichtig ist die goldene Mitte 

Braucht es überhaupt eine Second Layer und wenn ja, wofür? Das lässt sich kurz und bündig beantworten: Die zweite Schicht sorgt für Wärme und Isolation. Wie die First Layer soll auch die funktionelle Mittelschicht ihre Trägerin bei sportlicher Aktivität auf optimaler „Betriebstemperatur“ halten. Dafür kommen Pullover, Jacken oder Westen aus intelligenten Materialien zum Einsatz. Das geringe Gewicht, ein idealer Feuchtigkeitstransport und ausgezeichnete Bewegungsfreiheit zählen zu den entscheidenden Vorzügen. 

Exklusive Second Layers von BOGNER 

Wie bereits erwähnt, steht bei der Second oder Mid Layer nicht die Form, sondern die Funktion im Vordergrund. Je nach Sportart und Wetter kann bei BOGNER aus einer Bandbreite an hochtechnischen Essentials gewählt werden.  

Traditionell greifen klassisch orientierte Damen gerne zu Fleece- oder Hybrid-Jacken. Performance Layer und Strickjacken können gut unter einer witterungsbeständigen Third Layer getragen werden. Wer darauf verzichtet, findet in den Kollektionen modische Teddy-Fleecejacken und lässige Parkas, die zudem jeden Alltags-Look upgraden.