Kleider / Röcke

In BOGNER von elegant über sportlich bis leger

Ein einteiliges Gewand für Frauen, das Oberkörper und Beine zugleich bedeckt. So wird ein Kleid definiert. Was bei dieser Definition zu kurz kommt, ist die Vielseitigkeit, mit der dieses Kleidungsstück die Damenwelt seit jeher begeistert. Vielfältige Formen, Farben und Stoffe machen es wunderbar wandelbar: Es beeindruckt als langes, luxuriöses Abendkleid ebenso wie als lässige Long-Bluse, als Tunika am Strand oder edle knielange Etui-Variante im Office. Sportliche Damen greifen zu taillierten Midi-Polo-Kleidern.

Für jeden Anlass ein Kleid: die Vergangenheit

Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde zwischen einem Tageskleid und dem sogenannten – feineren – Putzkleid unterschieden. Um das Jahr 1820 trug Frau zusätzlich noch ein Morgenkleid unter einem passenden Morgenmantel. Ab 1840 etablierten sich Kleider für jede Situation: in der Stadt oder zu Besuch, am gemütlichen Nachmittag oder in feiner Abendgesellschaft, beim Ball, auf Reisen oder bei der Teatime. 

1870 erreichte die Vielfalt an Kleidern für unterschiedliche Anlässe einen Höhepunkt. Damals war es durchaus üblich, dass sich betuchte Damen mehrmals täglich zum Umziehen begaben. Im Laufe des 20. Jahrhunderts verlangten schließlich immer weniger Anlässe nach einem eigenen Kleid. Die Differenzierung fand zunehmend über Materialien und Schnitte statt – und das gilt auch heute. ...

Moderne Kleider von BOGNER

Wie wäre es mit einem gerade geschnittenen Strickkleid? Oder mit einem sportlichen Kleid in A-Linie samt kontrastiven Seitenstreifen? Zum Sortiment gehören sogar funktionelle Golf-Kleider mit praktischen Innenshorts – der Innbegriff für sportliche Lässigkeit. Neben zeitlosen langen und mittellangen Modellen kann Frau alternativ zur Tunika oder Long-Bluse greifen. Ein sommerlicher Bestseller ist zudem das ärmellose Modell im klassischen Polo-Stil, das mit seiner charakteristischen Piqué-Optik samt Kragen begeistert.

Rund um die exklusiven Kleider von BOGNER

Dress to impress! Und das nicht nur mit dem Kleid selbst, sondern auch mit darauf abgestimmten Key Pieces und modischen Accessoires. Layering und das Experimentieren mit Farbkontrasten und Materialien sind in diesem Zusammenhang moderne Optionen. So sorgt ein weiter Pullover zum eleganten Etuikleid für einen lässigen Twist. Wenn‘s kühler wird, greift Frau zu Jacken und Westen in annähernd gleicher Länge. Ein Gürtel eignet sich ideal dazu, die Taille gekonnt in Szene zu setzen. Boots und Sneakers ermöglichen smarte Stilbrüche zu verspielten Sommerkleidern.

Loading...